“So gehst du mir nicht aus dem Haus!”, sagte der Mann streng, als ich mich in Hot-Pants und Stöckelschuhen auf eine Expedition in den Ort aufmachen wollte. “Setz dir eine Haube auf! Über den Kopf verliert man am meisten Wärme!” fügte er noch hinzu. Als ob ich das nicht wüsste. Wozu hat man denn soviele Haare am Kopf?! Sicher nicht nur, um sie in Shampoo-Werbungen in Slo-Mo zu schütteln.
Aber was weiß der schon. Da kann Frau sich nicht einfach irgendwas aufsetzen. Aus den vielen Frauenzeitschriften weiß ich noch, dass es auf die richtige Kombination ankam. 


Aufgrund verstärkt aufkommenden Schneefalls und den davon angelockten schon gebrechlichen Wanderern kombinierte ich also, dass ich eine Multifunktionskopfbedeckung brauchte. Sie sollte sowohl einem in Not Gekommenen signalisieren, dass ich zur Rettung nahe als auch – falls mich eine Lawine oder das Eichhörnchen erwischt -, anzeigen, dass ich da nicht zum Spaß im Schnee herumliege. 
Zum Glück wurde ich bald im mühsam ausgewählten Fachhandel fündig. Endlich war ich outdoortauglich, bekam vom Mann ein Sternchen und vom Kind einen missbilligenden Patscher ins Gesicht “Nein das! Nein das! Au’ziehen!”

Follow me: