Das Kind ist unter Quarantäne gestellt und mittlerweile unserer so überdrüssig, dass es nur noch mit seinem Robotersaurier “Exi” kommuniziert. Es füttert ihn mit Salzstangen und antwortet auf die Frage “Und wer soll das jetzt wegräumen?” mit einem frechen “Mamma!”, während es seinen besten Freund küsst und “(str)eichelt”.


Damit uns nicht langweilig wird, spielen der Mann und ich aufregende Rollenspiele. Wie gestern, als ich mit dem Auto um Hang stecken blieb und er heldenhaft zu meiner Rettung eilte. Seitdem bin ich nur noch voller Bewunderung für ihn und er schätzt meine neue, weibliche Hilflosigkeit. Da durfte er sich zur Belohnung auch gleich selber eine Wurstsemmel kochen. Er ist so ein guter Mann. Manchmal höre ich schlecht und gräme mich, dass dies eindeutige Zeichen des unaufhaltsamen Alterungsprozesses sind, da legt er tröstend den Arm um mich und sagt “du hörst nicht schlecht, du hörst alternativ”. ❤️

Follow me: